Home » Liebeskugeln » Liebeskugeln Anwendung – Das solltest du unbedingt lesen

Liebeskugeln Anwendung – Das solltest du unbedingt lesen

Der Mythos, dass Liebeskugeln Anwendung nur beim Sex finden, dürfte längst bei allen Frauen und Männern überholt sein. Liebeskugeln sind mittlerweile Alltags tauglich und werden sogar im medizinischen Bereich eingesetzt. Hierbei liegt der Fokus darauf, dass die Liebeskugeln Anwendung dazu führt, die aus unterschiedlichsten Gründen geschwächte Beckenbodenmuskulatur der Frau wieder zu stärken.

Wie finden Liebeskugeln Anwendung?

Liebeskugeln bestehen meist aus 2 bis 3 Hohlkugeln und sind in der Regel aus Kunststoff. Sie sind mit einem kleinen Schnürchen miteinander verbunden. In den 2-3 Hohlkugeln befinden sind kleinere und schwerere Kugeln. Diese sind meist aus Metall gefertigt. An einer Seite befindet sich ein Rückholfaden, ähnlich wie bei einem Tampon. Die aneinander gereihten Kugeln werden in die Vagina eingeführt und Richtung Muttermund geschoben. Die Kugeln sind richtig in die Vagina eingeführt, sobald die Frau diese nicht mehr spürt. Sollte eine oder mehrere Kugeln unangenehm sitzen, sollte die Position noch einmal verändert werden. Kommt nun Bewegung ins Spiel, schwingen die kleineren Metallkugeln in den Hohlkugeln hin und her. Dies führt zu angenehmen Vibrationen. Die Stimulation ist allerdings lang nicht stark genug, um die Frau zum Orgasmus zu führen. Die Liebeskugeln Anwendung erinnert im ersten Moment also an die Anwendung eines Tampons und ist leicht umsetzbar.

Wer benutzt Liebeskugeln und weshalb?

Liebeskugeln Anwendung - Simpel und effizientDie Gründe, warum Frauen zu Liebeskugeln greifen sind sehr breit gefächert. Die ursprüngliche Liebeskugeln Anwendung findet dabei nur noch eine sehr kleine Beachtung. Die stimulierende Vibration, welche durch die Bewegung in den Kugeln entsteht ist sicherlich sehr anregend für die Frau. Das sexuelle Verlangen der Frau könnte dadurch gesteigert werden. Doch bis zum Orgasmus wird damit kaum eine Frau gebracht werden.

Der Hauptgrund zur Anwendung der Liebeskugeln hat mittlerweile eher einen medizinischen Hintergrund. So werden Liebeskugeln hauptsächlich zur Stärkung des Beckenbodens eingesetzt.

Eine starke Beckenbodenmuskulatur kann mehrere Vorteile haben. Zum Einen verbessert eine gut trainierte Muskulatur die Orgasmusfähigkeit der Frau. Zum Anderen beugt die Anwendung von Liebeskugeln Inkontinenz vor oder verbessert eine bestehende Inkontinenz. Frauen können sich wieder leichter im Alltag bewegen. Wo vorher bei Belastung durch höheren Druck im Bauch ungewollt Urin entwich, wird durch die Anwendung von Liebeskugeln die Muskulatur im Beckenboden trainiert und genau dies verhindert. Sport, Lachen oder Niesen wird somit keine Belastung mehr für die Frau sein, sondern kann unbedenklich wieder zum Alltag werden und der Frau Freude bereiten.

Gründe für eine schwache Beckenbodenmuskulatur sind wiederum sehr breit gefächert. Unter anderem kann eine Geburt bzw. die Schwangerschaft dafür verantwortlich sein. Auch nach einer solchen wird oft dazu geraten, ferngesteuerte Liebeskugeln anzuwenden, um die Muskulatur wieder zu stärken und zu trainieren. Wobei ein Training mit der Liebeskugeln Anwendung nur im Stehen oder Gehen stattfindet. Im Sitzen oder Liegen haben diese keinerlei Wirkung.

Doch Vorsicht – Die Anwendung von Liebeskugeln sollte nicht zu oft und zu lange durchgeführt werden. Denn wie bei jedem Muskel kann es auch im Beckenboden zu Muskelkater kommen.

Die Anwendung von Liebeskugeln kann also aus den verschiedensten Gründen bei fast jeder Frau erfolgen und alltäglich sein. Ärzte verschreiben diese in verschiedenen Größen und Gewichten bei medizinischen Problemen oder sie können frei in fast jeder Drogerie erworben werden.

One comment

  1. ….so sieht es meine Freundin auch. Allerdings kann men(n) es auch aktiv vom Partner einsetzten. Eine mögliche bereicherung zum Vorspiel oder Vorbereitung für den Analverkehr. Das letztere war ein Zufallsprudukt, da wir etwas zu viel Gleitmittel verwendete hatten. So bin ich fast unbemerkt falsch “abgebogen”.
    Wenn die Liebeskugeln vaginal eingebracht worden sind, kann der Partner über den After vorsichtig mit den Fingern mt den Kugeln spielen. Wenn es Vibrokugel sind, dann ist die Stimulanz deutlich besser, vor allem in Richtung G-Punkt. Meine Liebste war schon sehr angetan und gab zu verstehen, dass die Doppelreize ihr in Fahrt bringen würde. Ihr Schließmuskel entspannte immer mehr und massierte die Kugel mit 2 Finger. So konte ich etwas mehr Druck ausüben und der Effekt war noch größer. Dieses Spiel war mir nicht unagenehm. Parallel waren noch andere Liebkosungen möglich. Sie war im siebten Himmel. Dann forderte sie mich auf die Vibrokugel auf höchster Stufe zu stellen und ich sollte meine Finger langsam herausholen und selber kommen. Geschützt bin ich vorsichtig zu Werke gegangen und……. es war ein Feuerwerk erster Güte! Wir habe da ein Höhepunkt erlebt, den man nicht mehr beschreiben kann! Vor allem sie………….

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>