Home » Die besten Tipps für alle die einen Vibrator kaufen wollen

Die besten Tipps für alle die einen Vibrator kaufen wollen

BildNameBrandProgramMaterialWasserdichtPreisRatingAngebote

Drag
Here

Drag
Here

Drag
Here

Deluxe Magic Wand Massager​Lumunu passion products1Silikon/ABSEUR 38,994.5 Star RatingAmazonDeluxe G Punkt Silikon Vibrator S3Lumunu passion products7SilikonEUR 39,994.5 Star RatingAmazonBig Jelly VibratorOrion1SilikonEUR 9,924 Star RatingAmazonButterfly Kiss - PinkCalifornia Exotic Novelties3SilikonEUR 9,834.5 Star RatingAmazonDeluxe Silikon Vibrator Twist Lumunu passion products10SilikonEUR 19,994.5 Star RatingAmazon

Ob dick oder dünn, groß oder klein, stark oder sanft – Vibratoren gibt es in allen erdenklichen Farben, Formen und mit verschiedensten Ausprägungen. Ohne selbst zu testen, kann die Entscheidung oftmals schwerfallen, wenn man einen Vibrator kaufen möchte.

Gerade wenn man einen Vibrator online kaufen will, sollte man sich vorher gut informieren, um keinen Fehlgriff zu machen. Deshalb haben wir für dich zusammengetragen, worauf man achten muss und welches die wichtigsten Merkmale sind, an denen man erkennt, ob ein Vibrator für dich der richtige ist.

Welches Material ist für einen Vibrator das beste?

Zunächst sollte geklärt werden, aus welchem Material der richtige Vibrator besteht. Die gängigsten Materialien sind Jelly, Silikon, Acrylglas, Aluminium und Edelstahl. Jelly ist eine weiche, “flutschige” Art Kunststoff. Jelly Vibratoren sehen so aus. Daneben gibt es natürlich noch Exoten, wie z.B. Holz. Das solltest du über die verschiedenen Materialen wissen, wenn du einen Vibrator bestellen willst:

Jelly

Der große Vorteil von Jelly Vibratoren ist sicher der günstige Preis. Die günstigsten Geräte gibt es schon für unter €10,-. Wer also einen günstigen Vibrator bestellen will, der sollte sich diese genauer ansehen. Aber Vorsicht: In vielen Vertretern dieser Art wurden Weichmacher gefunden, welche in Kinderspielzeug verboten wurden. Es ist allerdings nicht bewiesen, dass die Benutzung von Vibratoren mit geringen Mengen Weichmachern schädlich für den Körper ist. Trotzdem unser Tipp: Lieber etwas mehr ausgeben und der eigenen Gesundheit einen Gefallen tun.

Vibrator kaufen für EinsteigerSilikon

Auch weich, aber absolut ungefährlich sind Vibratoren aus Silikon. Sie sind zwar im Durchschnitt ein wenig teurer als Jellys, sind aber auch schon unter €20,- zu haben. Ein weiterer Vorteil von Silikon-Vibratoren: Sie fühlen sich auch ohne lange Aufwärmzeiten angenehm warm an und haben eine glatte Oberfläche, welche die Benutzung erleichtern. Gerade deswegen sind sie auch für Anfänger zu empfehlen, da sie sich durch die schnelle Aufnahme von Körpertemperatur nicht wie ein Fremdkörper anfühlen. Außerdem – und das sollte man ja auch nicht vergessen – sind sie schnell und einfach zu reinigen. Wenn du also einen Silikon Vibrator kaufen möchtest, bist du auf der sicheren Seite.

(Acryl)-glas, Aluminium, Edelstahl

Auch Vibratoren aus diesen Materialien sind sehr beliebt. Sie sind noch glatter als Silikon und fühlen sich bei der Benutzung besonders edel an. Auch kann man mit ihnen gut Temperaturspiele machen (man legt sie vor Benutzung in warmes oder kaltes Wasser, was einen besonderen Kick gibt). Doch hier kommt auch der größte Nachteil dieser Materialien zum Tragen: Sie sind recht kalt und nehmen langsamer die eigene Körperwärme an als z.B. Silikon. Während Glas und Aluminium in einem ähnlichen Preisniveau wie Silikongeräte liegen, sind die Edelstahl-Vertreter ein gutes Stück teurer. Dafür ist dieses Material aber auch hochwertiger und langlebiger.

Allergien

Bei aller Vorliebe solltest du, wenn du einen Vibrator kaufen willst, vor allem darauf achten, ob du eventuell gegen eine der benutzten Materialien allergisch bist. Schaue dir dazu die Produktbeschreibungen und die Inhaltsstoffe ganz genau an, wenn du einen Vibrator bestellen willst. Sonst könnte es eine sehr unangenehme Überraschung geben.

Wie groß sollte ein Vibrator sein?Riesigen Vibrator bestellen

Auch bei der Größe gibt es eine vielfältige Auswahl, doch was sind nun die perfekten Maße? Du solltest nicht den Fehler begehen, gleich zur größten Variante zu greifen, denn das kann schnell unangenehm werden. Hat man einen Vibrator in der Hand, kann man schon ganz gut abschätzen, ob einem die Größe zusagt oder nicht. Möchte man einen Vibrator online kaufen, braucht man eine gewisse Vorstellungskraft. Faustregel: Eine durchschnittliche Größe, mit der auch Anfänger gut bedient sind, liegt zwischen 13 cm und 17 cm, 25 cm sind schon sehr groß.

Du weißt natürlich selbst am besten, was dir gefällt, doch gerade als Vibrator-Anfänger solltest du dir erst einmal eine durchschnittliche Größe zulegen, um deine Vorlieben mit einem nicht zu großen Helfer zu erkunden. Für viele Frauen ist die Größe des Vibrators übrigens gar nicht so wichtig, da sie sich vornehmlich klitoral befriedigen und das Spielzeug gar nicht einführen.

Unser Tipp: Achte neben der Länge aber auch vor allem auf die Dicke. Die ist oft sehr viel ausschlaggebender. Anfänger sollten keinen Vibrator bestellen, der dicker ist als 4 cm. Wer mehr mag und es sich zutraut, kann sich auch Modelle mit über 5 cm Dicke zulegen.

Welche Form ist die beste?

Ein Vibrator kann vielerlei Formen annehmen. Gerade und länglich, gebogen, rund und so weiter. Ebenso viele Variationen gibt es bei der Oberflächenstruktur, welche z.B. glatt, gerippt oder auch genoppt sein kann.

Beginnen solltest du am besten mit einer länglichen Variante. Viele Frauen stehen dazu auf einen Kitzlerstimulator. Das ist eine Vorrichtung, die dafür sorgt, dass die Klitoris stimuliert wird, wenn der Vibrator schon eingeführt wurde. Möchtest du solch einen Vibrator online kaufen, findest du hier ein gutes Beispiel von Fun Factory.

Darüber hinaus gibt es auch Vibratoren, die nur für die äußere Stimulation des Kitzlers genutzt und nicht eingeführt werden. Die so genannten “Aufliegevibratoren” können verschiedenste Formen haben. Ein gutes Beispiel von Lelo findest du hier.

Was die Oberfläche angeht: Hier kommt es ganz auf die persönlichen Vorlieben an, eine pauschale Empfehlung abzugeben ist eher schwierig. Klar ist, dass das Erlebnis intensiver wird, wenn die Oberfläche eine Struktur hat. Ob es einem gefällt, kann man z.B. ausprobieren, indem man beim Sex ein genopptes Kondom benutzt. Möchtest du einen gerippten Vibrator online kaufen, können wir z.B. Patchy Paul von Fun Factory empfehlen.

Vibrationsstufen

Für vielfältigen Spaß solltest du darauf achten, wieviele Vibrationsstufen der Vibrator hat. Je mehr es gibt, desto mehr kannst du damit ausprobieren. Doch nicht nur die Stärke der Vibration kann variiert werden, viele Geräte verfügen über verschiedene Vibrationsrhythmen. Auch hier kann Abwechslung ins Liebesleben gebracht werden. Wenn du einen Vibrator online kaufen willst, z.B. bei Amazon, steht die Anzahl der Vibrationsstufen in der Produktbeschreibung.

Lautstärke

Könnte peinlich werden: Du bist gerade mittendrin und hast Spaß mit deinem neuen Helfer und auf einmal klingelt es an der Tür, weil der Nachbar von Anfang an mitgehört hat und jetzt schlafen möchte. Achte daher bei deiner Wahl auf jeden Fall auf die Lautstärke. Über 50dB sollten es auf keinen Fall sein. Zum Vergleich: Eine elektrische Zahnbürste kommt üblicherweise auf ca. 60dB. Also: Ohren auf beim Vibrator Kaufen!

Antrieb

Beim Antrieb unterscheidet man zwischen batteriebetriebenen Vibratoren und solchen, die mit einem Akku betrieben werden. Wer die Umwelt schonen möchte, kauft sich einen akku-betriebenes Gerät. Allerdings verfügen diese über eine schwächere Vibration. Das lustvollere Erlebnis kommt in jedem Fall mit einem batteriebetriebenen Vibrator auf.

Von welcher Marke sollte ich meinen Vibrator kaufen?

Man kann inzwischen bei sehr vielen Anbietern einen Vibrator kaufen. Doch bei einem Produkt, welches mit solch empfindlichen Körperstellen in Berührung kommt und doch auch einiges aushalten sollte, ist es in jedem Fall empfehlenswert auf eine seriöse Marke zu vertrauen. Bei folgenden Herstellern kannst du ohne Sorge einen Vibrator online kaufen. Klicke einfach auf einen Namen, um eine Auswahl von Vibratoren der jeweiligen Marke zu sehen:

  • Fun Factory
  • Ovo
  • Lelo
  • JimmyJane

Besonders die Vibratoren von Fun Factory erfreuen sich bereits seit fast 20 Jahren – auch durch ihre Vielfalt – sehr großer Beliebtheit. Ovo hat mit seinen Spielgefährten schon so einige Designpreise gewonnen. LELO ist laut eigenen Angaben die führende Marke von “intimen Lifestyle Produkten”. Jimmyjane sticht durch innovative Designs und edelste Verarbeitung hervor. Gerade wenn du online einen Vibrator bestellen willst, solltest du dir sicher sein, dass du gute Qualität kaufst.

Was kostet ein Vibrator?

Goldenen Vibrator kaufenZwar gibt es, wie weiter oben erwähnt, Vibratoren schon ab €20, wir würden aber von solchen Billigmodellen eher abraten. Einem Hilfsmittel, das einem so nahe kommt, sollte man doch vertrauen können, oder?

Bei Fun Factory kannst du bereits ab €50 mit gutem Gewissen einen Vibrator bestellen. Ein wirklich gutes Modell der oben genannten Marken erhält man ab ca. €100. Nach oben sind der (Preis-)Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Man kann sich auch für über €1.000 diesen edlen, goldenen Vibrator kaufen. Die Ausnahme sind “Mini Vibratoren”, diese können auch in guter Qualität deutlich günstiger sein.

Zusammenfassung

Zu viel Text, zu wenig Zeit? Hier sind nochmal alle wichtigen Infos zusammengefasst:

  • Aus gesundheitlichen Gründen solltest du keinen Vibrator kaufen, der aus Jelly besteht. Silikon-Vibratoren sind zu empfehlen, Aluminium, Edelstahl und Acrylglas ebenfalls, brauchen aber länger, um die Körperwärme aufzunehmen.
  • Eine gute Länge für einen Vibrator liegt zwischen 13 cm und 17 cm. Dicker als 4 cm sollte er nicht sein. Wenn du weißt, dass dir Größe wichtig ist, gibt es auch hier ein großes Angebot.
  • Formen gibt es unendlich viele. Der Kitzlerstimulator ist sehr beliebt. Oberflächenstrukturen bieten ein intensiveres Erlebnis.
  • Für abwechslungsreicheren Spaß, achte darauf, dass der Vibrator verschiedene Vibrationsstufen und -rhythmen anbietet.
  • Lauter als 50dB sollte dein Vibrator auf keinen Fall sein.
  • Bei den Marken Fun Factory, Ovo, LELO und Jimmyjane kann man ohne Risiko zugreifen. Bei allen Anbietern kann man einen Vibrator online kaufen.
  • Für einen guten Vibrator sollte man schon €50 einrechnen. Mini-Vibratoren gibt es auch schon für weniger Geld. Extravagante Modelle gibt es schon für ca. €100.

Bei Amazon kannst du einen Vibrator bestellen und bequem liefern lassen. Und mit unseren Tipps weißt du jetzt auch, worauf es zu achten gilt. Wenn wir einen Vibrator empfehlen müssten, dann wäre es dieser! Viel Spaß beim Shoppen und natürlich auch danach. :)

One comment

  1. Hab mir auf eure Empfehlung hin den delight Vibrator besorgt, und dieser besorgts nun mir :D Vielen Dank für eure Empfehlung!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>